Schwingungsdämpfer

Ungewollte Schwingungen stören den ruhigen Lauf von Maschinen und Geräten und verkürzen dadurch deren Lebensdauer. Schwingungsdämpfer von Stabilus wandeln die kinetische Energie bewegter Bauteile in Wärmeenergie um und helfen dadurch, harte Anschläge zu mindern und große Schwingungsamplituden zu vermeiden.

Eigenschaften/Merkmale der Schwingungsdämpfer:

Ölhydraulische Schwingungsdämpfer der Reihe STAB-O-SHOC verfügen in der Regel über eine symmetrische Kraftverteilung, in Zug – und Druckrichtung.
Typische Ausführungen der Schwingungsdämpfer garantieren eine gleichmäßig definierte Dämpfung auch bei Bewegungsumkehr.

Bei Umkehr der Belastung setzt die Dämpfkraft sofort ein, d.h. die Schwingungsdämpfer sind direkt kraftschlüssig, die Kraftübertragung ist leerhubfrei. Mit speziell integrierten Kolbensystemen können die Kräfte in Zug- und Druckrichtung individuell und unabhängig voneinander eingestellt werden.

Unterschiedliche Konstruktionselemente verändern ihre regulierende Wirkung auf Schwingungen. Je nach Ausführung ermöglichen sie auch den lageunabhängigen Einbau.

Eine Funktionsübersicht zu unseren einzelnen STAB-O-SHOC Dämpfern finden Sie in der Auswahlmatrix.

Produktvarianten der Schwingungsdämpfer:

  • STAB-O-SHOC GD 15SP –mit Trennkolben für horizontale Schwingungsbelastung und leichte Dämpfkraft
  • STAB-O-SHOC HD 24/29 BV –für hohe Dämpfkräfte und vertikale Einbaulage
  • STAB-O-SHOC HD 24/29MB – Standard-Schwingungsdämpfer mit Bodenventil und Membran für hohe Dämpfkräfte und beliebige Einbaulage
  • STAB-O-SHOC TA 20 – Standard-Schwingungsdämpfer für kompakte Bauformen und beliebige Einbaulage
  • STAB-SHOC TA 30 – für kompakte Bauformen und beliebige Einbaulage
  • STAB-SHOC TA 40 – für kompakte Bauformen und beliebige Einbaulage