FAQs - Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen zu Gasfedern

Haben Sie Fragen zu Gasfedern? Die häufigst gestellten Fragen finden Sie im folgenden aufgeführt. Sollten Sie keine Antwort finden kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Welcher Druck ist in den Gasfedern?

Dies hängt von der Gasfederausführung und der Ausschubkraft ab und kann 150 bar und mehr betragen.

Kann die Geschwindigkeit der Gasfeder angepaßt werden?

Ja, die Ausschubgeschwindigkeit kann angepaßt werden.

Kann die Gasfeder auch gegen grobe Verschmutzung geschützt werden?

Ja, durch die Verwendung von Kunststoff-Schutzkappen im Bördelbereich oder Schutzrohre und Faltenbälge.

Was wiegt eine Gasfeder?

Je nach Länge und Durchmesser wiegt eine handelsübliche Gasfeder zwischen ca. 100g und 400g.

Wie werden Gasfedern gekennzeichnet?

Gasfedern sind grundsätzlich mit Sicherheitshinweisen, Materialnummern (Stabilus- sowie auf Wunsch kundeneigene) sowie Herstelldatum gekennzeichnet.

Welche Farben sind möglich?

Gasfedern sind üblicherweise in neutral schwarz lackiert. Auf Wunsch gibt es auch Sonderfarben wie z.B. Weiß oder Silber.

Gibt es eine Kompensation der Temperaturabhängigkeit?

Ja, Federbeine oder TCV (Temperature Compensation Valve)-Gasfedern können die Temperaturabhängigkeit aufgrund ihrer technischen Konzeption zum Teil deutlich reduzieren.

Welche Längentoleranzen sind üblich?

Die ist abhängig von der Ausführung der Gasfeder, liegt aber üblicherweise bei +/- 2mm.

Welche Geräusche machen Gasfedern?

Bedingt durch ihre Gas- bzw. Ölfüllung sowie die Funktion „Geschwindigkeitssteuerung“ können Gasfedern konstruktionsbedingt Strömungsgeräusche aufweisen.

Wen kann ich mit meinem Problem ansprechen; wer hilft mir weiter?

Ansprechpartner, je nach Marktsegment, finden Sie auf den jeweiligen Seiten.

Wie ist die Lieferzeit für Prospekt- bzw.- Katalogtypen?

Prospekttypen können üblicherweise innerhalb von 1 Woche nach Bestellung ausgeliefert werden; nur ein kleiner Teil aller möglichen Produktvarianten ist im Katalog enthalten.

Gibt es die Gasfedern nur in den vorgegebenen Längen- bzw. Kraftabstimmungen; oder gibt es Zwischengrößen?

Gasfedern können in vielen unterschiedlichen dimensionalen Maßen sowie Ausschubkräften variiert werden.

Welche Kräfte sind möglich?

In Abhängigkeit der Bauart üblicherweise zwischen 50N und mehr als 2.000N.

Welche Anschlüsse gibt es?

Eine Vielfalt von Anschlußvarianten in Kunststoff- oder Metallgelenkaugen oder -Kugelgelenkanschlüssen, je nach Verwendungszweck, sind möglich.

Sind Gasfedern in irgendeiner Form zu warten?

Nein, Gasfedern sind wartungsfrei.

Welche Informationen sind notwendig, um eine Gasfeder auszulegen?

Siehe unter CAD-Konfigurator oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.