INTER-STOP

Dynamisch gedämpfte Gasfeder mit und ohne Stoppbereich

In niedrigen Garagen kann eine große Heckklappe schnell zum Problem werden, wenn sie beim Öffnen ungebremst gegen die Decke schlägt. Autowerkstätten begrüßen den Halt in der Serviceposition, die die Arbeit am Motor wesentlich komfortabler macht.

Der INTER-STOP von Stabilus erlaubt die Begrenzung des Öffnungswinkels von Klappen und Türen und hält die Last der Anwendung dabei sicher in der gewünschten Position.

Funktion

 

Der INTER-STOP kombiniert die Eigenschaften der, dynamisch gedämpften Gasdruckfeder mit einer Stopp-Funktion durch ein in den Kolben integriertes Ventil. Dadurch lässt sich der Öffnungswinkel der Klappe in zwei oder mehrere Funktionsbereiche aufteilen. Der INTER-STOP ohne Stopp-Bereich funktioniert im ersten Teil des Hubes wie eine LIFT-O-MAT Gasfeder mit dynamischer Dämpfung. Die Klappe stoppt sanft an einem festgelegten Haltepunkt. Sobald dieser überdrückt wird, öffnet sie sich selbsttätig bis zur Endstellung.

Beim INTER-STOP mit Stopp-Bereich verhält sich die Gasfeder im ersten Teil des Hubes wie oben beschrieben. Danach kann die Klappe manuell in jedem beliebigen Öffnungswinkel positioniert werden, bis sie den Endanschlag erreicht.

Der Einschub der Gasfeder funktioniert wie bei der Standardausführung des LIFT-O-MAT.

Vorteile

  • Unterschiedliche Öffnungsfunktionen
  • Sicheres Offenhalten in jeder gewünschten Position
  • Einfache Montage
  • Wartungsfrei

Anwendungen

  • Motorhauben, Kofferraumklappen, Serviceklappen, bei denen unterschiedliche Öffnungswinkel erreicht werden sollen.